Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Genetic structure of capercaillie populations 
Originaluntertitel:
a non-invasive approach at multiple spatial scales 
Übersetzter Titel:
Populationsgenetik beim Auerhuhn auf verschiedenen räumlichen Ebenen 
Übersetzter Untertitel:
ein nichtinvasiver Ansatz 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Schröder, W. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schröder, W. (Prof. Dr.); Rottmann, O. (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Habitatfragmentierung; Auerhuhn; Mikrosatelliten; nicht-invasive; Metapopulation; Mauserfedern 
Kurzfassung:
The capercaillie (Tetra urogallus) is considered an indicator of old growth forest communities and listed as threatened in central Europe. In this study I described a new approach to study dispersal between populations in an endangered bird species using non-invasive genetic sampling. I demonstrated that moulted feathers and bird faeces can be successfully used for genetic studies. I investigated the consequences of habitat fragmentation on genetic structure of capercaillie populations at multip...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Am Beispiel des Auerhuhns (Tetrao urogallus), einer wichtigen Zielart für den Naturschutz in Mitteleuropa, untersuchte ich auf verschiedenen räumlichen Ebenen die Bedeutung der Habitatfragmentierung für die genetische Diversität von Populationen. Dazu verwendete ich hauptsächlich im Gelände gesammelte Mauserfedern und beschreibe damit das erste Mal die Möglichkeit nicht-invasiver Probennahme für populationsgenetische Untersuchungen bei Vögeln. Mittels eigens entwickelter genetischer Marker konnt...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
02.05.2002 
Schlagworte:
Auerhuhn Populationsgenetik 
Dateigröße:
3099500 bytes 
Seiten:
98 
Letzte Änderung:
27.06.2005