Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Schnellnachweis von bierschädlichen Bakterien mit PCR 
Übersetzter Titel:
Rapid detection method of beer spoilage bacteria by PCR 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Back, W. (Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. habil.) 
Gutachter:
Back, Werner (Prof. Dr. Dr. habil.); Vogel, Rudi F. (Prof. Dr. habil.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BRA Brauwesen 
Stichworte:
Polymerase-Ketten-Reaktion; PCR; universelle Primer; internal transcribed spacer region; ITS; bierschädliche Bakterien; NBB-C 
Übersetzte Stichworte:
Polymerase chain reaction; PCR; universal primers; internal transcribed spacer region; ITS; beer spoilage bacteria; NBB-C 
Schlagworte (SWD):
Bierschädlicher Mikroorganismus Polymerase-Kettenreaktion Nachweis 
TU-Systematik:
BRA 430d 
Kurzfassung:
Eine Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) Methode für den Nachweis von bierschädlichen Bakterien wurde entwickelt. Die Voranreicherung geschah mit NBB-C. Für die PCR wurden universelle Primer benutzt, die die "Internal transcribed spacer region" (ITS) amplifizieren, die die 16S rDNA und die 23S rDNA trennt. Für eine weitere Identifizierung wurde das PCR-Produkt mit Restriktionsenzymen verdaut. Diese Methode stellt einen Nachweis von bierschädlichen Bakterien im filtrierten Bier innerhalb von 48 Stun...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A polymerase chain reaction (PCR) for the detection of beer spoilage bacteria was developed. A pre-enrichment step was done with NBB-C. The PCR was performed with universal primers which amplified the internal transcribed spacer region between the 16S rDNA and the 23S rDNA. For further identification the PCR-product was digested with restriction endonuclease. This method assures a detection of beer spoilage bacteria in the filtrated beer within 48 hours. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
12.04.2002 
Dateigröße:
615023 bytes 
Seiten:
107 
Letzte Änderung:
27.06.2005