Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prognose von Gewerbemieten in Deutschland 
Originaluntertitel:
Methodik und Umsetzung von Mietprognosemodellen für unterschiedliche Marktcharakteristika bei Gewerbeimmobilien 
Übersetzter Titel:
Forecasting commercial rents in Germany 
Übersetzter Untertitel:
Methodology and realisation of forecast models for different market characteristics of commercial real estate markets 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Lück, Wolfgang (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Magel, Holger (Prof. Dr.); Kötter, Theo (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
Prognose; Gewerbemieten; Mietprognose; Gewerbeimmobilien 
Übersetzte Stichworte:
forecast; commercial rents; rent forecast; commercial properties 
Schlagworte (SWD):
Deutschland; Gewerbeimmobilien; Immobilienwirtschaft 
TU-Systematik:
WIR 304d 
Kurzfassung:
Die Arbeit untersucht die Prognose von Gewerbemieten in Deutschland und entwickelt geeignete Mietprognosemodelle. Hierzu werden Marktforschungsmethoden auf die Immobilienökonomie übertragen.
Die disperse Struktur des deutschen Immobilienmarktes erfordert die Entwicklung unterschiedlicher Prognosemodelle unter Berücksichtigung der jeweiligen Marktbesonderheiten. Einzelne Marktsegmente werden anhand der Nutzungsart und der räumlichen Abgrenzung definiert. Für diese Teilmärkte liegen jeweils Marktdaten in unterschiedlicher Güte vor.
Das entwickelte Mietprognosemodell besteht aus der „Prognosemethode“, die in Abhängigkeit von der Informationsdichte des Marktes ausgewählt wird, und dem „Mietpreisbildungsprozess“, der durch das Marktcharakteristikum „Nutzungsart“ bestimmt ist.
Die erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung von Prognosemodellen für drei unterschiedliche Teilmärkte von Gewerbeimmobilien in Deutschland liefert den Nachweis über die Durchführbarkeit von Prognosen für Gewerbemieten. 
Übersetzte Kurzfassung:
The thesis analyses the forecast of commercial rents in Germany and develops appropriate forecast models. To achieve this objective general market research methods are being transferred to real estate economics.
The German real estate market is characterized by its heterogeneous structure. Consequently different forecast models are required, each taking the specific market characteristics into account. All sub markets can be defined through the type of use and its location. Market data for these sub markets varies in quality.
The developed forecast model consists of two parts. Part one, the method of forecast, depends on the density of market data. The second part is the formation of rents which depends on the type of use.
The successful development and realisation of forecast models for three different commercial sub markets in Germany is shown. Consequently the feasibility of forecasts of commercial rents is proofed. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
14.12.2005 
Dateigröße:
1027407 bytes 
Seiten:
274 
Letzte Änderung:
23.07.2007