Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
'Current Holes' and other Structures in Motional Stark Effect Measurements 
Übersetzter Titel:
'Stromlöcher' und andere Strukturen in Motional Stark Effekt Messungen 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Wilhelm, Rolf (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wilhelm, Rolf (Prof. Dr.); Böni, Peter (Prof. Dr.); Buras, Andrzej Jerzy (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Stichworte:
Plasma; Plasmaphysics; current hole; currenthole; ITB; equilibrium; MSE; Motional Stark Effect; stark effect 
Übersetzte Stichworte:
Plasma; Plasmaphysik; Stromloch; ITB; Gleichgewicht; MSE; Stark Effect; Motional Stark Effect 
Schlagworte (SWD):
Tokamak; Plasma; Elektrische Stromdichte; Plasmadiagnostik; Stark-Effekt 
TU-Systematik:
PHY 571d; PHY 596d 
Kurzfassung:
The Motional Stark Effect Diagnostic (MSE) is the main tool for the determination of the toroidal current density inside a Tokamak fusion plasma. During the analysis of structures in the MSE measurements, a central region in the plasma without current density and without confining poloidal magnetic field was found, a so-called 'current hole'. The study of 'current holes' is an important issue for predicting current profile evolution in next step fusion facilities like ITER, with high current dif...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Motional Stark Effect (MSE) Diagnostik ist ein wichtiges Werkzeug für die Bestimmung der toroidalen Stromdichte im Inneren eines Tokamak-Fusionsplasma. Bei der Untersuchung von Strukturen in den MSE Messungen zeigte sich eine zentrale stromlose Region im Plasma ohne einschliessendes poloidales Magnetfeld, ein sogenanntes Stromloch. Die Studie von Stromlöchern ist wichtig für Vorhersagen über die Entwicklung von Stromdichteprofilen in zukünftigen Fusionsexperimenten wie ITER, mit hoher Stromd...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
12.05.2004 
Dateigröße:
6984517 bytes 
Seiten:
98 
Letzte Änderung:
22.08.2007