Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Symmetrieprojizierte Kovariante Dichtefunktionaltheorie mit Anwendungen für Exotische Kerne 
Übersetzter Titel:
Symmetry-Projected Covariant Density Functional Theory with Applications for Exotic Nuclei 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Ring, Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Krücken, Reiner (Prof. Dr.); Hofmann, Helmut (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
NUC Kerntechnik, Kernenergie 
Stichworte:
Teilchenzahlprojektion; Symmetrieprojektion 
Übersetzte Stichworte:
number-projection; symmetry-projection 
Schlagworte (SWD):
Atomkern; Paarwechselwirkung; Hartree-Fock-Bogoljubov-Methode; Relativistischer Effekt 
TU-Systematik:
NUC 454d 
Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurden zum ersten Mal teilchenzahlprojizierte relativistische Hartree-Bogoliubov-Gleichungen für endliche Kerne hergeleitet und gelöst. Ausgangpunkt hierfür war die Relativistische Mean-Field-Theorie (RMFT). Um Paarungskorrelationen über den BCS-Formalismus hinaus berücksichtigen zu können, wurden die RMFT-Gleichungen durch die Einführung kanonischer Vertauschungsrelationen quantisiert. Im Anschluß wurde eine Projektionsmethode entwickelt, mit deren Hilfe verletzte Symmetrien, i...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Number-projected relativistic Hartree-Bogoliubov equations for finite nuclei were derived and solved for the first time. Starting point was the relativistic mean-field theory (RMFT). In order to consider pairing correlations beyond the BCS-formalism, the RMFT equations were quantized by introducing canonical commutation. A projection method was then developed to restore broken symmetries, in particular the particle-number symmetry in superfluid systems. With these extensions it was possible to p...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
25.07.2002 
Dateigröße:
813561 bytes 
Seiten:
90 
Letzte Änderung:
28.08.2007