Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Development of a Radioactive 17F Beam and its use in Nuclear Astrophysics Experiments 
Übersetzter Titel:
Entwicklung eines radioaktiven 17F Strahls und seine Anwendung in Experimenten zur nuklearen Astrophysik 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Körner, Hans-Joachim (Prof. Dr.); Rehm, Ernst (Dr. habil.) 
Gutachter:
Körner, Hans-Joachim (Prof. Dr.); Nolte, Eckehart (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Stichworte:
secondary beam; 17F; 18Ne; rp-process 
Übersetzte Stichworte:
Sekundärstrahl; 17F; 18Ne; rp-Prozess 
Schlagworte (SWD):
Fluor-17; Nukleosynthese Modell; Protoneninduzierte Kernreaktion; Target; Sauerstoff-14; Alphateilchen; Ionenstrahl 
TU-Systematik:
PHY 926d; PHY 479d 
Kurzfassung:
A technique to produce radioactive secondary beams like 17F, 21Na and 25Al with energies of a few MeV/A was developed. Using a 17F beam, nuclear physics measurements to determine the cross-sections of the 14O(alpha,p)17F reaction were performed. It is of pivotal importance in the break-out from the astrophysical hot CNO-cycle. The p(17F, 14O)alpha, p(17F, 17F)p and p(17F,17F495)p' reactions were simultaneously measured. Therefore, a position-, energy and nuclear charge sensitive detection system with large center-of-mass solid angle coverage was built. The raw data were analyzed using a custom-programmed Monte Carlo package. They provided new information about states in the compound nucleus 18Ne. Based on this information, the rate coefficient for the 14O(alpha,p)17F reaction in the temperature range between 0.5 < T9 < 3 was calculated. 
Übersetzte Kurzfassung:
Es wurde eine Technik zur Erzeugung von radioaktiven Sekundärstrahlen wie 17F, 21Na oder 25Al mit Energien von einigen MeV/Nukleon entwickelt. Mit einem 17F Strahl wurden kernphysikalische Messungen zu der für den astrophysikalischen rp-Prozess wichtigen 14O(alpha,p)17F Reaktion durchgeführt. Der Nachweis der Ejektile aus den p(17F, 14O)alpha, p(17F, 17F)p und p(17F,17F495)p' Reaktionen erfolgte simultan. Das dafür aufgebaute ortsempfindliche Detektorsystem deckte einen großen Raumwinkel ab und erlaubte eine Identifikation der Teilchen. Die Datenanalyse mit Hilfe eines dafür entwickelten Monte-Carlo-Pakets lieferte neue Informationen zu Zuständen in 18Ne und zum Ratenkoeffizienten der 14O(alpha,p)17F Reaktion bei stellaren Temperaturen von 0.5 < T9 < 3. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
07.11.2001 
Dateigröße:
1699259 bytes 
Seiten:
96 
Letzte Änderung:
25.07.2007