Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Indikation zur Lebertransplantation bei der Knollenblätterpilzvergiftung 
Übersetzter Titel:
Indication of liver transplantation following amatoxin intoxication 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Zilker, Thomas (Univ.-Prof. Dr.) 
Gutachter:
Stangl, Manfred (Priv.-Doz. Dr.); Schmid, Roland M. (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Pilzvergiftung; Amatoxin; Akutes Leberversagen; Lebertransplantation; Prognose; Sensitivität; Spezifität 
Übersetzte Stichworte:
Mushroom poisoning; Amatoxin; acute liver failure; liver transplantation; prognosis; sensitivity; specificity 
Kurzfassung:
Vergiftungen mit amatoxinhaltigen Pilzen verlaufen unter Einsatz trotz aller konventionellen therapeutischen Maßnahmen in 2 - 17 % letal. Über eine retrospektive Auswertung von 199 Patienten mit 23 fatalen Verläufen werden Kriterien ermittelt, die einen fatalen Verlauf voraussagen und dadurch als Indikation für eine Lebertransplantation eingesetzt werden können. Als optimales Kriterium wurde das erste gleichzeitige Vorkommen eines Quick kleiner 25 % und eines Serumkreatinin größer 1,2 mg/dl ab d...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Intoxications with amatoxin containing mushrooms show a fatal course in 2 - 17 % despite all conventional therapeutic procedures. In a retrospective study of 199 patients with 23 fatal courses criteria are developed to predict a fatal outcome and may therefore be used as the indication to perform a liver transplantation. The optimal criterion is defined by the first concurrent occurrence of prothrombin time according to Quick less than 25 % and serum creatinine greater than 1.2 mg/dl from the th...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
08.11.2005 
Dateigröße:
1009672 bytes 
Seiten:
137 
Letzte Änderung:
07.08.2006