Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prävalenz von Stenosierungen im extrakraniellen Karotisbereich bei koronarer Herzerkrankung 
Übersetzter Titel:
prevalence of extracranial carotid artery disease and coronary artery disease 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Theiss, W. (apl. Prof. Dr.) 
Gutachter:
Berger, H. (Univ.-Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Karotisstenose; KHK; kardiovaskuläre Risikofaktoren; Praevalenz Karotisstenose; extrakranieller Karotisbereich; koronare Herzerkrankung 
Übersetzte Stichworte:
prevalence carotid stenosis; carotid stenosis; coronary artery disease; cardiovascular risk factors; extracranial carotid artery 
Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurden die kardiovaskulären Untersuchungsergebnisse von 1452 Patienten, die sowohl eine Koronarangiographie als auch eine Ultraschall-Doppler-Untersuchung der Karotiden erhalten hatten, ausgewertet. 16,3% der Patienten hatten eine hämodynamisch wirksame Stenosierung der Karotiden und 81,5% eine koronare Herzerkrankung. Die Prävalenz einer Karotisstenose war bei Patienten mit KHK mit 18,8% gegenüber Patienten ohne KHK (5,2%) signifikant erhöht. Mit zunehmendem Alter nahmen die Pr...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In this study the cardiovascular profiles of 1452 patients who underwent coronary angiography and carotid ultrasonography within 180 days were evaluated. 16,3% of the patients had significant (≥50%) carotid stenosis, 81,5% of the patients had a coronary artery disease (CAD). Prevalence of carotid stenosis was significant higher in patients with CAD as compared to patients without CAD (18,8% versus 5,2%). With rising age the prevalence of carotid stenosis and CAD increased significantly. The prev...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
29.03.2006 
Dateigröße:
275906 bytes 
Seiten:
48 
Letzte Änderung:
27.07.2006