Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Spontane Netzwerkoszillationen in der Großhirnrinde neugeborener Säuger 
Übersetzter Titel:
Cortical early network oscillations in the neocortex of newborn rodents 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Konnerth, Arthur (Prof.) 
Gutachter:
Tölle, Thomas (Priv.-Doz.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Im unreifen Zentralnervensystem sind spontane Aktivitätsformen nachweisbar, die mutmaßlich an der Kontrolle der neuronalen Differenzierung und der Ausbildung neuronaler Netzwerke beteiligt sind. In dieser Arbeit gelang mit der Zwei-Photonen Fluoreszenzmikroskopie der Nachweis einer neuen Form spontaner Netzwerkaktivität im Neokortex neugeborener Säuger. Diese sog. cortical Early Network Oscillations (cENOs) stellen Ca2+-Wellen dar, an denen sich das gesamte Netzwerk der Hirnrindenneuronen beteil...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Various forms of spontaneous neuronal activity are present in the immature central nervous system. They are thought to be involved in the control of neuronal differentiation and in the formation of neuronal networks. In this study, two-photon fluorescence microscopy was used to identify a new form of spontaneous network activity in the neocortex of newborn rodents. These so called cortical early network oscillations (cENOs) consist of Ca2+-waves involving the whole neocortical neuronal network....    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
10.05.2006 
Dateigröße:
25081157 bytes 
Seiten:
122 
Letzte Änderung:
12.06.2006