Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Dosisabhängiger Einfluss des NMDA-Antagonisten Ketamin auf die Schmerzwahrnehmung und –prozessierung 
Originaluntertitel:
Eine Untersuchung mittels funktioneller Magnet-Resonanz-Tomographie 
Übersetzter Titel:
Dose-dependent effects of the NMDA receptor antagonist ketamine on pain perception and –processing 
Übersetzter Untertitel:
A functional magnetic resonance imaging study 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Tölle, Th. R. (Univ.-Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Conrad, B. (Univ.-Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die vorliegende Studie untersucht den Einfluss des NMDA-Antagonisten S-(+)-Ketamin auf die Wahrnehmung und die zentrale Verarbeitung schmerzhafter Hitzereize an gesunden Probanden. Unter Plazebobedingungen und drei verschiedenen subanästhetischen Dosierungen wurde die Intensität und die Unangenehmheit der Schmerzempfindung auf einer VAS-Skala bewertet und Veränderungen der Aktivität in zentralen schmerzverarbeitenden Regionen mittels fMRT untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass S-(+)-Ketamin übe...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The present study investigates the effects of the NMDA receptor antagonist S-(+)-ketamine on perception and processing of painful heat stimuli. Healthy volunteers rated pain intensity and unpleasantness on a VAS rating scale during placebo administration and 3 different ketamine doses. Changes in pain-induced cerebral activations were investigated using fMRI. Pain unpleasantness declined as ketamine dosage was increased. Pain intensity also decreased with increasing ketamine dosage, but to a les...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
04.04.2006 
Dateigröße:
1943742 bytes 
Seiten:
84 
Letzte Änderung:
19.04.2006