Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Entwicklung eines „drug delivery system“ auf Basis einer Poly-D,L-Laktatbeschichtung für den Einsatz an Biomaterialien in der Medizin 
Übersetzter Titel:
The developing of a poly(D,L-lactic acid) based „drug delivery system“ for the use of medical biomaterials 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Stemberger, A. (apl.Prof.Dr.) 
Gutachter:
Ludwig, A.R. (Univ.-Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Poly-D; L-Laktatbeschichtung; Biomaterialien 
Übersetzte Stichworte:
PDLLA; Biomaterials 
Schlagworte (SWD):
Implantat Kunststoffbeschichtung Wirkstofffreisetzung Antibiotikum 
TU-Systematik:
MED 373d; MED 510d; MED 555d 
Kurzfassung:
Implantat-assozierte Infektionen sind gefürchtete Komplikationen, da diese in hohem Maße zum Verlust des Implantates führen können verbunden mit lebensbedrohenden Problemen. Um dies zu verhindern wurden in den letzten Jahren fortwährend neue Materialien entwickelt. Ziel dieser Arbeit war es, durch Beschichtung von Implantaten mit im Körper abbaubaren Polymeren als Träger für Antibiotika wie z.B. Gentamicin und Teicoplanin ein „drug delivery system“ zu entwickeln. Hierdurch gelingt die anti-infek...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Biomaterial-associated bacterial infections present common complications, which can lead to life threatening problems due to the loss of the implants. The purpose of this study was to develop a “drug delivery system” by coating the implants with a biodegradable polymer as carrier for antibiotics such as gentamicin and teicoplanin. The polymers used in this study were poly(D,L-lactic acid) and different poly-desaminotyrosyl-tyrosine ester. Both release kinetics in vitro and bacterial adhesion by...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
11.05.2005 
Dateigröße:
1222387 bytes 
Seiten:
94 
Letzte Änderung:
24.08.2006