Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Heart-Rate-Turbulence nach repetitiven Extrasystolen 
Übersetzter Titel:
The Heart-Rate-Turbulence after Repetitive Premature Beats 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schmidt, G. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Oberhoffer, Renate Maria (Prof. Dr.); Schmidt, Georg (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Heart-Rate-Turbulence; Couplets; plötzlicher Herztod; Risikoparameter; Risikoabschätzung 
Übersetzte Stichworte:
Heart-Rate-Turbulence; couplets; sudden cardiac death; risk parameter; risk strativication 
Kurzfassung:
Bisher wurde die Heart-Rate-Turbulence, als Risikoparameter für Postinfarkt-Patienten am plötzlichen Herztod zu versterben, lediglich nach singulären ventrikulären Extrasystolen untersucht. In dieser Arbeit konnte sowohl die Existenz der Heart-Rate-Turbulence nach ventrikulären Couplets bewiesen werden wie auch deren signifikante Korrelation mit der Heart-Rate-Turbulence nach singulären ventrikulären Extrasystolen. Bereits eine seperate Betrachtung der Heart-Rate-Turbulence nach ventrikulären Co...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The Heart-Rate-Turbulence is a risk predictor for post-infarction patients to die on a sudden cardiac death. So far it is only shown for singular ventricular premature beats. In this study it is shown first the existence of the Heart-Rate-Turbulence after ventricular couplets and second the significant correlation with the Heart-Rate-Turbulence after singular ventricular premature beats. Already the results of the Heart-Rate-Turbulence after ventricular couplets for its own shows a better risk s...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
12.11.2004 
Dateigröße:
439016 bytes 
Seiten:
42 
Letzte Änderung:
27.06.2005