Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Hemmung der Induktion neointimaler Proliferation durch adenoviralen Gentransfer von Interleukin-1 Rezeptor-Antagonisten im Karotis-Verletzungs-Modell der Ratte 
Übersetzter Titel:
In vivo Suppression of Restenosis in Balloon-Injured Rat Carotid Artery by Adenovirus-Mediated Gene Transfer of Interleukin-1 Receptor Antagonist 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Sendler, U. (Dr.med.) 
Gutachter:
Neumann, F.-J. M. (Prof. Dr.med.); Ott, I. (PD Dr. med) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Adenovirus; Interleukin-1; Neointima; Antagonist; Gentransfer; Interleukin 1; Restenose 
Übersetzte Stichworte:
adenovirus; interleukin 1; interleukin-1; neointima; gene transfer; hyperplasia; restenosis 
Kurzfassung:
Um zu untersuchen, ob im Tiermodell die Neointimahyperplasie nach Ballonverletzung der Gefäßwand durch lokale Überexpression des natürlichen Interleukin-1-Rezeptor-Antagonisten gehemmt werden kann, wurde das Carotis-Injury-Modell der Ratte gewaehlt. Die lokale Überexpression von Interleukin-1-Rezeptor-Antagonist wurde durch adenoviralen Gentransfer in einer Konzentration von 10/10 - 10/11 PFU erreicht. Als Kontrolle diente der adenovirale Gentransfer mit einem irrelevanten Protein (green fluores...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
To investigate, if neointimal hyperplasia after balloon cathetering could be reduced by local overexpression of interleukin 1 receptor antagonist, the carotis injury model of the rat was chosen. Via adenoviral gene transfer (10/10 - 10/11 PFU) a local overexpression of interleukin 1 receptor antagonist could be reached. As control virus a adenovirus encoding for green fluorescent protein (GFP) and instillation of sodium chloride 0.9% without viral particels were used. After 14 days the neointima...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
17.09.2004 
Dateigröße:
970294 bytes 
Seiten:
62 
Letzte Änderung:
27.06.2005