Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Eine PET-Aktivierungsstudie zur funktionellen Neuroanatomie der willentlichen Lidmotorik 
Übersetzter Titel:
The functional neuroanatomy of volitional blinking 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Ceballos-Baumann, A. O. (apl. Prof. Dr.) 
Gutachter:
Senekowitsch-Schmidtke, R. (Univ. -Prof. Dr. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
SMA; DLPFC; Eimeren; PET; Lidmotorik; Blepharospasmus; Lateralisierung; willentlich; Lid; Prämotorkortex; Prämotorcortex 
Übersetzte Stichworte:
SMA; DLPFC; premotor cortex; blepharospasm; PET; blinking imaging; lateralised volitional; Eimeren 
Kurzfassung:
Es wurden 6 gesunde Probanden in einer H215O-PET-Aktivierungsstudie untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass selbst initiierte und extern getriggerte Lidbewegungen sowohl die rechte M1, als auch sie SMA aktivieren. Die rostrale SMA sowie der DLPFC zeigten eine stärkere Aktivierung im selbst initiierten Paradigma verglichen mit dem extern getriggerten Paradigma. Diese Arbeit bestätigt die Hypothese der rechtshemisphärischen Lateralisierung der willentlichen Lidmotorik, die aus Beobachtungen an...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Using H215O PET in six healthy volunteers we found that self-initiated and externally cued blinking activated the right primary motor cortex and supplementary motor area (SMA). The left dorsolateral prefrontal cortex (DLPFC) and the rostral SMA showed greater activation during the self-initiated task compared to the externally cued task. This study confirms the hypothesis of right hemispheric lateralisation of volitional blinking derived from observations in stroke patients. Furthermore, it unde...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
09.07.2003 
Dateigröße:
1051396 bytes 
Seiten:
62 
Letzte Änderung:
27.06.2005