Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Cecal Ligation and Puncture (CLP) oder Colon Ascendens Stent Peritonitis (CASP) 
Originaluntertitel:
Eine komparative Studie zweier Tiermodelle für polymikrobielle Sepsis 
Übersetzter Titel:
Cecal Ligation and Puncture (CLP) or Colon Ascendens Stent Peritonitis (CASP) 
Übersetzter Untertitel:
A comparative study of two animal models for polymicrobial sepsis 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Maier, S. (Dr.) 
Gutachter:
Heidecke, C.-D. (Prof. Dr.); Häcker, G. A.r (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Sepsis; Peritonitis; SIRS; Tiermodell; Mäuse; Maus; Zytokine 
Übersetzte Stichworte:
sepsis; peritonitis; SIRS; animal model; mice; murine; cytokines 
Kurzfassung:
Ein gutes Tiermodell ist Voraussetzung, um relevante und verwertbare Ergebnisse bei der Erforschung immunologischer Zusammenhänge in der Sepsis zu bekommen. Im Rahmen dieser Arbeit wurden zwei operative Sepsismodelle in der Maus, die „Cecal Ligation and Puncture“ (CLP) und die „Colon Ascendens Stent Peritonitis“ (CASP), miteinander verglichen. Bei der CLP wird das Zökum der Maus ligiert und anschließend punktiert. Im Modell der CASP implantiert man einen Stent in das Colon Ascendens der Maus, de...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Colon Ascendens Stent Peritonitis (CASP), and Cecal Ligation and Puncture (CLP), two animal models designed to closely mimic the clinical course of intraabdominal sepsis, were compared. In the past, immunomodulatory therapies developped in animal studies failed to be successful in human. As a consequence, the established animal sepsis models were criticized. It has been proposed that present models had to be reevaluated and new, clinically more relevant models should be evolved. CLP procedure wa...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
12.11.2003 
Dateigröße:
2608330 bytes 
Seiten:
73 
Letzte Änderung:
27.06.2005