Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Bestimmung der neuroleptischen Schwellendosis 
Übersetzter Titel:
Determination of the neuroleptic threshold dose 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kissling, W. (Dr.) 
Gutachter:
Förstl, Johann (Prof. Dr.); Kurz, A. (apl. Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
neuroleptische Schwellendosis; Kinematik; Handschriftentest 
Übersetzte Stichworte:
neuroleptic threshold; kinematic; handwriting-test 
Kurzfassung:
In einer Pilotstudie wurden verschiedene Methoden (Handschriftentest nach Haase, klinische und apparative Rigormessung, Bestimmung kinematischer Variablen der Handschrift am Schreibtablett, Armfall-, Tremoranalyse und Tapping) zur Bestimmung der neuroleptischen Schwellendosis miteinander verglichen. Die neuroleptische Schwellendosis ist die optimale Dosierung von Neuroleptika bei schizophrenen Patienten. Ziel war es, zu überprüfen, ob sich eine einfachere Methode zur Schwellenbestimmung als der...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Different methods (Haase handwriting-test, clinical and technical examination of rigor, determination of kinematic variables of handwriting on a writing tablet, tapping, arm-dropping- and tremor-analysis) to identify the neuroleptic threshold dose were compared. The neuroleptic threshold dose is the ideal dose of neuroleptic medication for schizophrenic patients. The objective was to examine whether an easier method than the Haase handwriting-test could be found to identify the neuroleptic thres...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
01.04.2003 
Dateigröße:
1627372 bytes 
Seiten:
123 
Letzte Änderung:
27.06.2005