Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der differentialdiagnostische Nutzen der Polysomnographie bei chronischer Insomnie 
Originaluntertitel:
Eine retrospektive Studie unter besonderer Berücksichtigung der Diagnose Fehlbeurteilung des Schlafzustandes 
Übersetzter Titel:
The use of polysomnography in the differential diagnosis of chronic insomnia 
Übersetzter Untertitel:
Eine retrospektive Studie unter besonderer Berücksichtigung der Diagnose Fehlbeurteilung des Schlafzustandes 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Grigelat, A. (Dr.) 
Gutachter:
Förstl, Johann (Prof. Dr.); Wiegand, Michael H. (Priv.-Doz. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Nutzen der Polysomnographie; chronische Insomnie; Fehlbeurteilung des Schlafzustandes 
Übersetzte Stichworte:
use of polysomnography; chronic insomnia; sleep state misperception 
Schlagworte (SWD):
Polysomnographie Chronische Insomnie Fehlbeurteilung des Schlafzustandes 
TU-Systematik:
MED 610d 
Kurzfassung:
In einer retrospektiven Studie an 61 Patienten mit klinisch vordiagnostizierter psychophysiologischer Insomnie wurde geprüft, wieviele gravierende Diagnoseänderungen sich nach durchlaufener Schlaflaboruntersuchung ergeben. Alle Patienten erhielten ein Schlaftagebuch, ein strukturiertes klinisch-psychiatrisches Interview und durchliefen mindestens zwei konsekutive Nächte im Schlaflabor. Es zeigte sich, dass substanzielle Änderungen selten sind (1 Fall von 61(=1,6%) mit Diagnoserevision). Allerdin...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In a retrospective study with 61 Patients with clinically diagnosed psychophysiological insomnia it was examined how often laboratory results either confirmed the initial clinical impression, refuted or failed to support it, or added new or unsuspected information. All Patients were evaluated by means of a sleep/wake log, a sleep habits questionnaire, structured psychiatric and clinical interviews and a minimum of two consecutive nights of polysomnography. We found rather no substantial change i...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
06.06.2003 
Dateigröße:
1248885 bytes 
Seiten:
121 
Letzte Änderung:
15.07.2009