Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Elektrophysiologische und kinematische Untersuchung zur Beeinträchtigung der Handmotorik bei Patienten mit Multipler Sklerose ohne manifeste Parese der Hand 
Übersetzter Titel:
Electrophysiological and kinematical examination of motor impairment of patients with multiple sclerosis without apparent paresis of the hand 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Siebner, H. (Dr. med.) 
Gutachter:
Conrad, B. (Univ.-Prof.); Bischoff, C. (apl. Prof.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Multiple Sklerose; TMS; MEP; Feinmotorik 
Übersetzte Stichworte:
multiple sclerosis; TMS; MEP; transcranial magnetic stimulation; fine motor movement 
Kurzfassung:
Bei 20 Patienten mit Multipler Sklerose ohne relevantes motorisches Defizit der oberen Extremität wurde mit Hilfe der transkraniellen magnetischen Stimulation des primär motorischen Handareals in einem hohen Prozentsatz eine Dysfunktion im deszendierenden kortikospinalen motorischen System und eine abnormale Inhibition auf kortikaler Ebene belegt. Zusätzlich zeigten diese Patienten in der durchgeführten 3D-Bewegungsanalyse eine Beeinträchtigung der Feinmotorik, die bei der Einschätzung des Behin...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
20 patients with multiple sclerosis and without apparent motor deficits of the upper extremities were examined with transcranial magnetic stimulation of the primary motor cortex of the hand. In most patients, dysfunctions of the corticospinal motor system and an abnormal cortical inhibition were found. Furthermore, these patients demonstrated an impairment of fine motor movements in a 3D motor analysis. This will be important for the evaluation of the patients´ disability level. In this group of...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
23.07.2002 
Dateigröße:
1860985 bytes 
Seiten:
120 
Letzte Änderung:
27.06.2005