Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Indikation, Wertigkeit und Komplikationsrisiken präoperativer Gastroskopie sowie endoskopischer retrograder Cholangiopancreaticographie vor Cholezystektomie 
Originaluntertitel:
Vergleichende Untersuchung von 1050 Patienten einer Klinik der Versorgungsstufe III im Zeitraum 1/1996- 7/2001 
Übersetzter Titel:
Indication,importance and complication rates in gastroscopy and ERCP before cholecystectomy 
Übersetzter Untertitel:
Analysis of 1050 patients in a county hospital between 1/1996- 7/2001 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Classen, M. (Univ.-Prof. Dr. Drs. h.c. (Univ. Istanbul/Türkei, UMF Jassy, Univ. Athen) i.R.) 
Gutachter:
Allescher, Hans-Dieter (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
1050 Patienten wurden präoperativ vor Cholezystektomie mittels Gastroskopie und bei gegebener Indikation auch ERCP untersucht. In 43% der Fälle ergaben sich pathologische Befunde, aufgrund dieser hohen Rate ist die Gastroskopie präoperativ indiziert. Die ERCP erfolgte bei 47% der Patienten (Indikation: erhöhte Cholestaseparameter und/oder Ikterus und/oder sonografisch dilatierte Gallenwege), davon in 77% mit pathologischem Befund. Die Komplikationsrate lag bei 55 bei diagnostischer und 8,4% bei...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
1050 patients were examined before cholecystectomy via gastroscopy and in case of given indication via ERCP as well. In 43% of these cases the gastroscopy showed pathological findings which suggest the gastroscopy being indicated before cholecystectomy. ERCP was performed in 47% of the patients (indication: elevated enzymes (GammaGT and AP) and/or jaundice and/or a dilated choledochus in ultrasound examination), 77% of them with pathological findings. We found a complication rate of 5% in diagno...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
24.09.2002 
Dateigröße:
155776 bytes 
Seiten:
79 
Letzte Änderung:
27.06.2005