Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Epidemiologie der Dystonie in München 
Übersetzter Titel:
Epidemiology of dystonia in Munich 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Ceballos-Baumann, A. O. (Priv.Doz.Dr.) 
Gutachter:
Conrad, B. (Univ.Prof.Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Dystonie; Prävalenz; Botulinumtoxin; Epidemiologie; München 
Übersetzte Stichworte:
Dystonia; prevalence; botulinum toxin; epidemiology; Munich 
Schlagworte (SWD):
München Dystonie Epidemiologie 
Kurzfassung:
Diese Arbeit untersuchte die Prävalenz der Dystonie in München im Jahr 1996. Die Erhebung der Daten erfolgte in Spezialambulanzen und Kliniken, die bekanntlich die Behandlung mit Botulinumtoxin durchführten. Insgesamt wurden 230 Patienten erfaßt, 188 hiervon litten an einer primären Dystonie. Die geschätzte Prävalenz für den Studienzeitraum lag bei 10.1 (95% Konfidenzintervall 8.4-11.9) pro 100,00 für die fokalen und 0.3 (0.0-0.6) pro 100,00 für die generalisierten primären Dystonien. Unter den...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
We performed a service-based epidemiological study of dystonia in Munich. Due to the favourable referral and treatment patterns in this area we could provide very confident data from patients treated with botulinum-toxin. A total of 230 patients were ascertained, of which 188 had a primary dystonia. Point prevalence ratios were estimated to be 10.1 per 100,00 persons for focal and 0.3 for generalised primary dystonia. The most common focal primary dystonias were cervical dystonia (72 cases) and...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
24.01.2002 
Dateigröße:
1905607 bytes 
Seiten:
53 
Letzte Änderung:
27.06.2005