Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchungen zur Modulation von Zeichenbewegungen durch eine repetitive transkranielle Magnetstimulation des motorischen Handareals bei M. Parkinson 
Übersetzter Titel:
Study about the modulation of drawing movements per repetitive transcranial magnetic stimulation upon motor hand area for patients with Parkinson's disease 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Conrad, B. (Prof. Dr.); Siebner, H. (Dr.) 
Gutachter:
Bischoff, C. (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Bradykinese; M. Parkinson; primärmotorisches Handareal; repetitive transkranielle Magnetstimulation; stereotype Zeichenbewegungen 
Übersetzte Stichworte:
bradykinesia; Parkinson's disease; motor hand area; repetitive transcranial magnetic stimulation; 
Kurzfassung:
Gegenstand der Arbeit ist der Einfluß der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) auf stereotype Zeichenbewegungen bei Patienten mit M. Parkinson im Vergleich zu einem Kollektiv gesunder Probanden. Es konnte ein positiver, stimulationsüberdauernder Effekt der fokalen rTMS des primärmotorischen Handareals mit einer Frequenz von 5 Hz und einer Stimulationsintensität von 90 % der individuellen motorischen Schwelle in Ruhe auf die Bradykinese bei Patienten mit M. Parkinson nachgewiesen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The subject of the PhD thesis is the influence of repetitive transcranial magnetic stimulation (rTMS) on "open-loop" drawing movements for patients with Parkinson's disease when compared to a number of normal subjects. A lasting beneficial effect of the focal 5 Hz rTMS upon the motor hand area on bradykinesia can be shown for patients with Parkinson's disease. The stimulus intensity was set 10 % below motor threshold at rest. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
11.09.2001 
Dateigröße:
476428 bytes 
Seiten:
73 
Letzte Änderung:
27.09.2005