Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Untersuchungen zur klinischen Wertigkeit der Galliumszintigraphie beim Morbus Hodgkin 
Originaluntertitel:
Eine Auswertung von 135 Galliumszintigrammen bei 55 Patienten mit Morbus Hodgkin aus der Onkologischen Klinik des Klinikums rechts der Isar/ TU-München 
Übersetzter Titel:
Evaluation of the clinical impact of Gallium-67-Scintigraphy in Hodgkin's Disease 
Übersetzter Untertitel:
Evaluation of 135 Gallium-67-Scintigraphies in 55 Patients with Hodgkin's Disease of the Department of Oncology of the Klinikum rechts der Isar/Technical University Munich 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Hanauske, A.-R. (apl.Prof.Dr.) 
Gutachter:
Peschel, Chr. (Univ.-Prof.Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Morbus Hodgkin; Gallium-67-Szintigraphie 
Übersetzte Stichworte:
Hodgkin's Disease; Ga-67-scintigraphy 
Kurzfassung:
In einer retrospektiven Auswertung 135 planarer Ga-67-Szintigramme (50 Staging (S), 85 Restaging (R)) verglichen mit Routineverfahren aus HD 1-6 der Dt. Hodgkin-Studie betrug die Sensitivität 76% ( S 93%, R 52%), die Spezifität 91% (S 100%, R 90% ). In 29 Lokalisationen mit 3765 Befundpaaren war die Prävalenz beim S 0% (Waldeyer-R.) - 66% (Mediastinum: Sensitivität 94%, Spezifität 82 %), bei R 0% -32,9% (Nachweisgrenze: Größe < 2-3 cm, diffuser Befall). Beim R zeigten 51% der falsch-negativen G...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A retrospective evaluation of 135 planar Gallium-67-scintigraphies (50 staging (S), 85 restaging (R)) compared with routine diagnostic procedures from HD 1-6 of the German Hodgkin-Study-Group provided a sensitivity of 76% (S 93%, R 52%) and a specificity of 91% (S 100%, R 90%). In 29 localisations with 3765 diagnostic items the prevalence in S was 0% (Waldeyer`ring) - 66% (mediastinum: sensitivity 94%, specificity 82%), in R 0-32,9% (limit of detection: < 2-3 cm, diffuse spread). In 51% of the false-negative Gallium-scans there was clinical remission (mediastinum: 47%). After end of therapy a negative Gallium-67-scan indicated remission in 80% versus 67% in positive Ga-67-scan (follow-up period of 3 years). 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
24.08.2001 
Dateigröße:
759611 bytes 
Seiten:
151 
Letzte Änderung:
27.09.2005