Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Angiographische Ergebnisse nach koronarer Stentimplantation bei Patienten mit Diabetes mellitus 
Übersetzter Titel:
Diabetes mellitus and the angiographic outcome after coronary stent placement 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kastrati, Adnan (Prof.) 
Gutachter:
Schömig, Albert (Prof. Dr.); Blasini, Rudolf (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Diabetes mellitus; koronare Stentimplantation; angiographische Ergebnisse 
Übersetzte Stichworte:
coronary stenting; diabetes mellitus; angiographic outcome 
Kurzfassung:
Ziel der Studie war es, anhand von 3554 Patienten das angiographische Resultat nach koronarer Stentimplantation bei diabetischen Patienten (n=715) zu untersuchen. Es konnte gezeigt werden, daß sowohl die Restenoserate (37,5% vs 28,3%, p< 0,001) als auch die Häufigkeit von Stentverschlüssen (5,3% vs 3,4%, p=0,0037) bei diabetischen Patienten signifikant erhöht war. Eine CART-Analyse erbrachte, daß vor allem bei komplexen Läsionen in kleinen Gefäßen bei diabetischen Patienten mit vergleichsweise s...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The objective of this study was to analyze the angiographic outcome of diabetic patients with successful coronary stent placement. The study included 715 patients with diabetes and 2839 patients without diabetes. The incidence of both restenosis (37,5% vs 28,3%, p<0,001) and stent vessel occlusion (5,3% vs 3,4%, p=0,0037) was significantly higher in diabetic patients. A CART-analyses showed, that especially complex lesions in small vessels of diabetic patients lead to a worse outcome. Diabetes was identified as an independent risk factor for restenosis in multivariate analyses. 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
22.02.2001 
Dateigröße:
792335 bytes 
Seiten:
95 
Letzte Änderung:
28.08.2007