Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
2-CDA-Therapie bei 8 Patienten mit Haarzell-Leukämie im Klinikum rechts der Isar / München 
Übersetzter Titel:
2-CDA-Treatment on eight patients suffering from hairy cell leukemia 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Peschel, Christian (Prof. Dr.); Rastetter, Johann (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Haarzell-Leukämie; 2-Chlorodesoxyadenosin 
Übersetzte Stichworte:
Hairy-cell-leukemia; 2-Chlorodesoxyadenosine 
Kurzfassung:
Acht an Haarzell-Leukämie erkrankte Patienten wurden zwischen September 1993 und November 1997 mit 2-CDA in einer Dosierung von 0,9 mg/kg Körpergewicht behandelt. Vor dieser Therapie bestanden die häufigsten Erstsymptome in Müdigkeit (7/8), Nachtschweiß (5/8) und Blutungsneigung (5/8). Vier der acht Patienten waren mit Interferon alpha vorbehandelt. Bei einem Patienen war eine therapeutische Splenektonomie nach einer spontanen Milzruptur notwendig. Nach der 2-CDA-Therapie erzielten 4 Patienten e...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Eight parients suffering from hairy cell leukemia were treated with 2-chlorodeoxyamin (2-CDA) at a dosis of 0,09 mg/kg body weight from September 1993 to November 1997. Their first main symptoms were fatigue (7/8), night sweat (5/8) and bleeding tendency (4/8). Four of the eight patients were pretreated with interferon alpha. Splenectomy was performed with one patient as first line therapy, with another as emergency treatment after rupture of the spleen. After a survey of 40 months (range 22 to...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
17.01.2001 
Dateigröße:
523489 bytes 
Seiten:
103 
Letzte Änderung:
28.08.2007