Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Erhaltener Vorteil einer initialen kombinierten antithrombozytären Therapie nach koronarer Stentimplantation. 
Originaluntertitel:
Klinischer Verlauf der Patienten der ISAR-Studie nach 4 Jahren. 
Übersetzter Titel:
Sustained Benefit of Initial Combined Antiplatelet Therapie After Coronary Stentimplantation. 
Übersetzter Untertitel:
Clinical Follow-up of the Patients From the ISAR-Study After Four Years. 
Jahr:
2000 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schühlen, Helmut (Priv. Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumann, Franz-Josef (Prof. Dr.); Schömig, Albert (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Übersetzte Stichworte:
antithrombozytäre Therapie; koronare Stentimplantation; Langzeitverlauf 
Kurzfassung:
In der ISAR-Studie konnte gezeigt werden, daß die kombinierte antithrombozytäre Therapie der konventionellen Antikoagulation hinsichtlich des frühen klinischen Ergebnisses überlegen ist. Es war jedoch unklar, ob dieser initiale Vorteil auch im Langzeitverlauf erhalten bleibt. Die vorliegende Studie berichtet über den klinischen Verlauf vier Jahre nach koronarer Stentimplantation bei den Patienten, die in der ISAR-Studie entweder auf eine kombinierte antithrombozytärer Therapie oder auf konventio...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
16.10.2000 
Dateigröße:
746641 bytes 
Seiten:
61 
Letzte Änderung:
28.08.2007