Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Adaptive Positionierung von Modellrändern in heterogenen Gebietszerlegungsverfahren. 
Übersetzter Titel:
Adaptive Positioning of the Interface in Heterogeneous Domain Decomposition Methods. 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Mathematik 
Betreuer:
Bornemann, F. (Univ.-Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bornemann, F. (Univ.-Prof. Dr.); Kornhuber, R. (Univ.-Prof. Dr., Freie Universität Berlin) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAT Mathematik; PHY Physik 
Stichworte:
heterogen; Gebietszerlegungsverfahren; Interface 
Übersetzte Stichworte:
heterogeneous; Domain Decomposition; Interface 
Schlagworte (SWD):
Strömungsmechanik Grenzschicht Konvektions-Diffusionsgleichung Gebietszerlegungsmethode Heterogenität 
TU-Systematik:
MAT 671d; PHY 220d 
Kurzfassung:
Bei einer konvektionsdominierten Diffusionsgleichung ist der Einfluss der Diffusion auf die Lösung nur in einer schmalen Grenzschicht bemerkbar. Heterogene Gebietszerlegungsverfahren nützen diese Eigenschaft, um das Konvektions-Diffusions-Modell außerhalb der Grenzschicht auf ein einfaches Transportmodell zu reduzieren. Elliptisches und hyperbolisches Modell werden anschlie\ss end durch Bedingungen auf dem gemeinsamen Teil ihrer Gebietsränder, dem sog. Interface, gekoppelt. Da die Lage des Inter...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In convection dominated diffusion equations, the influence of the diffusion on the solution is noticeable only in a small layer. Heterogeneous domain decomposition methods make use of this nature to reduce the convection-diffusion-model outside of the layer to a simple transport model. Afterwards the elliptic and hyperbolic model are coupled via conditions posed on the common part of their boundaries, the so-called interface. As the placement of the interface and therefore the extent of the subd...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
06.02.2004 
Dateigröße:
5334275 bytes 
Seiten:
164 
Letzte Änderung:
27.06.2005