Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Optimal Portfolios with Bounded Downside Risks 
Übersetzter Titel:
Optimale Portfolios mit beschränkten Downside Risiken 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Mathematik 
Betreuer:
Klüppelberg, Claudia (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Klüppelberg, Claudia (Prof. Dr.); Korn, Ralf (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAT Mathematik 
Stichworte:
Capital-at-Risk; Value-at-Risk; Lévy process; Black-Scholes model; downside risk measure; portfolio optimization; weak limit law for Lévy processes; stochastic exponential; crash 
Übersetzte Stichworte:
Capital-at-Risk; Value-at-Risk; Lévyprozeß; Black-Scholes Modell; Downside Risikomaß; Portfoliooptimierung; schwacher Grenzwertsatz für Lévyprozesse; stochastisches Exponential; Crash 
Kurzfassung:
In this thesis we optimize portfolios of one riskless bond and several risky assets in the Black-Scholes model as well as when asset prices follow an exponential Lévy process, which is a natural generalization of the Black-Scholes model. As an alternative to the classical mean variance portfolio selection which goes back to Markowitz, we consider as risk measures so called lower partial moments, e. g. the Value-at-Risk or the expected shortfall which are new benchmark risk measures. Here we repl...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit werden Portfolios aus einem risikolosen Bond und mehreren risikobehafteten Aktien sowohl im Black-Scholes Modell als auch, wenn die Aktienpreise exponentiellen Lévyprozessen folgen, optimiert. Als Alternative zum klassischen Erwartungswert-Varianz Ansatz werden auch sogenannte "Lower Partial Moments" als Risikomaße betrachtet. Hier wird die Varianz durch den Capital-at-Risk ersetzt, den man als eine Kapitalreserve interpretieren kann. Der Capital-at-Risk wird definiert als die D...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
24.10.2002 
Dateigröße:
1783568 bytes 
Seiten:
149 
Letzte Änderung:
18.07.2007