Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Stabilization Procedures and Applications 
Übersetzter Titel:
Stabilisierungs-Algorithmen und Anwendungen 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Mathematik 
Betreuer:
Tinhofer, Gottfried (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Tinhofer, Gottfried (Prof. Dr.); Babel, Luitpold (Priv.-Doz. Dr.); Kerber, Adalsbert (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik; MAT Mathematik 
Übersetzte Stichworte:
Graph; Automporhismus; Isomorphismus; Kohärente Algebra; Stabilisierung; Algorithmus; Abstammung; Symmetrie 
Schlagworte (SWD):
Graph; Algorithmus; Stabilisierung 
TU-Systematik:
MAT 055d; DAT 537d 
Kurzfassung:
Stabilization algorithms are useful tools for perceiving the symmetries of graphs and for recognizing whether two graphs are equivalent or not. These problems are known as the graph automorphism and the graph isomorphism problem, respectively. Stabilization algorithms are also used for computing basis of coherent algebras. Furthermore, stabilization algorithms have several applications in chemistry, for example recognizing the symmetries and the structure of chemical compounds. A new application...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Stabilisierungs-Algorithmen sind nützliche Hilfsmittel zum Berechnen von Symmetrien in Graphen und um festzustellen, ob zwei Graphen äquivalent sind oder nicht. Die Probleme sind bekannt als Graphenautomporhismen- und Graphenisomorphieproblem. Stabilisierungs-Algorithmen werden auch verwendet zum Berechnen von Basen Kohärenter Algebren. Außerdem haben Stabilisierungs-Algorithmen viele Anwendungen in der Chemie. Sie werden zum Beispiel eingesetzt zum Erkennen von Symmetrieen und Strukturen chemis...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
05.07.2002 
Dateigröße:
976153 bytes 
Seiten:
144 
Letzte Änderung:
18.07.2007