Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Möglichkeiten zur Beeinflussung der mechanischen Eigenschaften von kaltgewalzten TRIP-Stählen 
Übersetzter Titel:
Possibilities for altering the mechanical behaviour of cold-rolled TRIP steels 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Wener, Ewald (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Degischer, Hans-Peter (Prof. Dr.); Hoffmann, Hartmut (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
WER Werkstoffwissenschaften 
Stichworte:
TRIP-Stahl; Legierungselemente; Austenit; Stabilität; Bainit 
Übersetzte Stichworte:
TRIP steel; retained austenite; austenite; bainite; alloying elements 
Schlagworte (SWD):
TRIP-Stahl; Kaltwalzen; Festigkeit; Legierungselement; Wärmebehandlung 
TU-Systematik:
WER 186d; HUE 800d 
Kurzfassung:
In der Stahlforschung wurde in den letzten Jahren viel in die Entwicklung sogenannter höher- und höchstfester Stähle investiert. Besonders intensiv wurden und werden in diesem Zusammenhang vor allem Dualphasen- und TRIP-Stähle sowie einige andere sogenannte Mehrphasen-Stähle untersucht. Das Gefüge von TRIP-Stählen setzt sich aus Restaustenit, Bainit und Ferrit zusammen. Beim TRIP-Stahl wird ein Effekt genützt, der auch im namensgebenden Akronym „TRIP“ (für Transformation Induced Plasticity (umfo...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
During the last years steel research has been focussing on the development of low alloyed high strength steels. Particularly TRIP and dual phase steel grades and other multiphase steels have been subject to extensive investigation. The microstructure of TRIP steels is a compound of retained austenite, bainite and ferrite. Within these steel grades one takes advantage of an effect that is also reflected in the acronym “TRIP”: transformation induced plasticity. During transformation induced plasti...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
01.12.2005 
Dateigröße:
10690998 bytes 
Seiten:
145 
Letzte Änderung:
14.08.2007