Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Scheduling with Message Deadlines for Hard Real-Time SDL Systems 
Übersetzter Titel:
Scheduling mit Nachrichtendeadlines für SDL Systeme mit harten Zeitanforderungen 
Jahr:
2002 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 
Betreuer:
Färber, Georg (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Färber, Georg (Prof. Dr.); Eberspächer, Jörg (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
hard real-time systems; SDL; message based earliest deadline first scheduling; EDF 
Übersetzte Stichworte:
harte Realzeitsysteme; SDL; Scheduling mit Nachrichtendeadlines; EDF 
Schlagworte (SWD):
Hartes Echtzeitsystem; Systementwurf; SDL 
TU-Systematik:
DAT 190d; DAT 260d 
Kurzfassung:
Hard real-time system design requires both, a methodology that allows to control the increasing functional complexity and additionally an a-priori proof that all timing requirements will be met even in worst case situations. This work introduces message based earliest deadline first scheduling (MEDF scheduling) as a predictable model of computation for the "Specification and Description Language" SDL. Relying on this improved semantics, a real-time system's implementation and its worst case timi...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Der Entwicklung reaktiver Systeme, die innerhalb harter Zeitschranken auf Ereignisse ihrer Umgebung reagieren müssen, erfordert zum einen ein methodisches Vorgehen zum Beherrschen der Funktionskomplexität, zum anderen muss vor Systemstart die jederzeitige Einhaltung aller geforderten Antwortzeiten sichergestellt werden. In dieser Arbeit wird Prozessaktivierung auf Grund von Nachrichtendeadlines als Abarbeitungsmodell für die Spezifikationssprache SDL (Specification and Description Language) eing...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
29.07.2002 
Dateigröße:
2429777 bytes 
Seiten:
166 
Letzte Änderung:
19.06.2007