Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Synthesis and catalytic applications of mesoporous metal oxides 
Übersetzter Titel:
Synthese und katalytische Anwendung von mesoporösen Metalloxiden 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Köhler, Klaus (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Härter, Peter (Priv.-Doz. Dr.); Lercher, Johannes A. (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Schlagworte (SWD):
Metalloxide ; Mesoporöser Kristall; Katalyse 
TU-Systematik:
CHE 315d; CHE 167d 
Kurzfassung:
In this thesis, the synthesis of mesoporous titanium oxide and its derivatives, mesoporous aluminia, and porous zirconium oxide is described. Of these, mesoporous titania and alumina were examined as catalysts or catalyst supports in DeNOx and dehydrogenation of benzyl alcohol. The Mesoporous molecular sieves were synthesized by a ligand-assisted templating method. Surfactant was removed by a combination of acid/base washing and calcination. Mesoporous alumina and titania indeed show promising a...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit beschreibt die Synthese von mesoporösem TiO2, ZrO2 und Al2O3 sowie ihrer Anwendung in der Dehydrierung von Benzylalkohol zu Benzaldehyd und De-NOx-Katalyse. Die Synthese erfolgt über eine Templatroute, wobei das Templat vor dem Gelprozess als kovalent gebundener Ligand im Metalloxid-Precursor vorliegt. Die Entfernung des Templats erfolgte durch Calcinierung und eine Kombination von Säure- und Basebehandlung. Die katalytische Dehydrierung von Benzylalkohol gelingt insbesond...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
25.07.2001 
Dateigröße:
4343522 bytes 
Seiten:
181 
Letzte Änderung:
06.06.2007