Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Spannungsaktivierte Natriumkanäle im Corpus luteum des Primaten und ihre Rolle bei der Regulation von Steroidproduktion und Luteolyse 
Übersetzter Titel:
Voltage-activated sodium channels in the corpus luteum of the primate and their role for regulation of steroid production and luteolysis 
Jahr:
2001 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Bacher, Adelbert (Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Gratzl, Manfred (Prof. Dr.); Gierl, Alfons (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
Luteolyse, Corpus luteum, Natriumkanäle, Granulosazellen 
Übersetzte Stichworte:
Luteolysis, Corpus luteum, Sodium channels, Granulosa cells 
Kurzfassung:
Im Ovar des Menschen und im Corpus Luteum des Rhesusaffen konnte die mRNA für einen bislang nur im peripheren Nervensystem und in neuroendokrinen Zellen gefundenen spannungsaktivierten Natriumkanal (eNaK, SCN9A) nachgewiesen werden. In kultivierten humanen Granulosaluteinzellen wurden sowohl die Transkriptmenge, als auch die durch depolarisierende Spannungspulse ausgelösten, TTX-sensitiven transienten Ströme durch hCG negativ reguliert. Trotz des gleichzeitigen Vorkommens spannungsaktivierter Ka...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The mRNA for a voltage-activated sodium channel (eNaCh, SCN9A) so far found only in the peripheral nervous system and neuroendocrine cells, was shown to be present in the human ovary and the corpus lutem (CL) of the rhesus monkey. In cultivated human granulosa luteal cells, the amount of transcript as well as the transient, TTX-sensitive membrane currents elicited by step depolarisations, were negatively regulated by hCG. Probably due to coupling of neighbouring cells via gap junctions, granulos...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
13.07.2001 
Dateigröße:
6264554 bytes 
Seiten:
88 
Letzte Änderung:
25.03.2008