User: Guest  Login
Document type:
Diplomarbeit 
Author(s):
Walser-Ziegler, Christine 
Title:
Seidenerschwerung unter besonderer Berücksichtigung der von 1870 bis 1930 gebräuchlichen Erschwerungsverfahren 
Abstract:
Seidengewebe und Seidenartikel, die um die Wende zum 20. Jahrhundert gefertigt wurden, sind oft auffallend schlecht erhalten. Textilrestauratoren beobachten scheinbar typische Schadensbilder. Die Seidengewebe werden meist als brüchig, morsch, sehr empfindlich, mit pudrigen Oberflächen etc. beschrieben. Oft sind eigenartige Rissbildungen zu beobachten. Gemeinhin werden diese Gewebe als erschwerte Seiden bezeichnet, obwohl nur vereinzelt konservierungswissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse und U...    »
 
Translated abstract:
Silk fabric and silk articles produced at the turn of the 20th century are often in remarkably poor condition. Textile restorers remark apparently typical damage. The silk fabrics are usually described as brittle, decayed, very fragile, having a powdery surface etc. Often there are strange tears. Generally, these fabrics are called weighted silks although only in single instances are scientifically substantiated findings and examination results of these damage phenomena available. In textile fi...    »
 
Keywords:
Seidenerschwerung, Beschwerung, Textilveredelung, Zinnsalze, Metallsalze, Charge 
Referee:
Prof. Dipl.-Restaurator Erwin Emmerling, Dr. Birgitt Borkopp-Restle 
Year:
2002 
Pages:
96 
Language:
de 
University:
Technische Universität München 
Faculty:
Fakultät für Architektur 
TUM Institution:
Lehrstuhl Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft