User: Guest  Login
Document type:
Diplomarbeit 
Author(s):
Rötter, Carolin 
Title:
Auripigment 
Subtitle:
Terminologie, Eigenschaften, natürliche Vorkommen, künstliche Herstellung, Beständigkeit, Verwendung, Geschichte - unter Einbeziehung von Realgar. 
Abstract:
Seit dem Altertum ist die Verwendung des gelben bis gelb-orangen Pigmentes Auripigment - ein Arsensulfid - bekannt. Das genaue Befassen mit diesem Pigment erfordert zunächst die Definition des Minerals, daraus resultieren seine besonderen Eigenschaften. Um die Geschichte des Pigments zu erforschen ist die Terminologie und die Verwendung in den verschiedenen Jahrhunderten und Epochen zu eruieren. Bereits früh versuchte man das teure Pigment künstlich herzustellen. Einbezogen worden in die Forschu...    »
 
Translated abstract:
The use of the yellow to yellow-orange pigment orpiment, an arsenic sulfide, can be traced to antiquity. Before discussing this pigment, it is essential to define the mineral to establish its particular properties. A study of the history of this pigment requires to research its use and its terminology over the centuries. Quite early, attempts were made to produce this costly pigment artificially. The present investigation also includes the closely related realgar. In order to provide a comprehen...    »
 
Keywords:
Mineral, Arsensulfid, Arsenoxid, Pararealgar, Pigmentforschung, Ersatzprodukt, Fischgalle, Kreide, Essig 
Referee:
Prof. Dipl.-Restaurator Erwin Emmerling, Dr. Günter Grundmann 
Year:
2002 
Pages:
98 
Language:
de 
University:
Technische Universität München 
Faculty:
Fakultät für Architektur 
TUM Institution:
Lehrstuhl Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft