Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
A Novel Perturbation Approach for the Thermodynamic Modeling of Poorly Specified Mixtures 
Übersetzter Titel:
Ein neuer Störungsansatz zur thermodynamischen Modellierung schlecht spezifizierter Mischungen 
Jahr:
2022 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit 
Betreuer:
Burger, Jakob (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Burger, Jakob (Prof. Dr.); Jirasek, Fabian (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CIT Chemie-Ingenieurwesen, Technische Chemie, Biotechnologie 
TU-Systematik:
CIT 960; CIT 680 
Kurzfassung:
Poorly specified liquid mixtures comprised of specified and unknown components appear regularly in process engineering. In the present work, a novel perturbation scheme is presented for the thermodynamic modeling of poorly specified liquid mixtures. The perturbation scheme is applied to several example systems and process simulations. The present work also reports experimental data on the solubility of α-lactose in water-ethanol-electrolyte solutions. The experimental solubility data are modeled...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Schlecht spezifizierte Mischungen bestehend aus bekannten und unbekannten Komponenten treten in der Verfahrenstechnik häufig auf. In der vorliegenden Arbeit wird ein neues Störungs-Schema zur thermodynamischen Modellierung schlecht spezifizierter Mischungen vorgestellt. Das Störungs-Schema wurde auf mehrere Beispielsysteme sowie in Prozesssimulationen angewendet. Zudem wurden experimentelle Daten zur Löslichkeit von α-Laktose in Wasser-Ethanol-Elektrolyt-Lösungen gemessen. Die Löslichkeitsdaten...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.07.2022 
Dateigröße:
1875735 bytes 
Seiten:
126 
Letzte Änderung:
12.09.2022