User: Guest  Login
Original title:
Verfahren zur Erosionsminderung in Reihenkulturen 
Information about the author:
Bei Interesse an dieser Arbeit zur ausschließlich wissenschaftlichen Nutzung wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Home page of the author:
Year:
1984 
Document type:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
University:
Technische Universität München 
Place of Publication:
Freising-Weihenstephan 
Advisor:
Dr.-Ing. K.-H. Kromer 
Referee:
Prof. Dr. H.-L. Wenner 
Format:
Text 
Language:
de 
Subject group:
LAN Landbauwissenschaft 
Controlled terms (agricultural engineering):
Pflanzenproduktionsverfahren; Mechanisierungsform; Arbeitsverfahren; Erosion; Feldtest; Kenngrößen 
Abstract:
Die regionale Ausweitung des Reihenanbaus von Mais in Bayern hat in Gebieten mit schluffigen Böden und hohen Niederschlägen zu erhöhten Erosionsschäden geführt. Anhand der Abtragsgleichung (a) und den Richtzahlen für die Einzelfaktoren in Bayern nach SCHWERTL MANN u.a. kann der Bodenabtrag geschätzt werden. Für die Anwendung von Verfahren zur Erosionsminderung sind auch weniger verbreitete. Reihen-und Beetkulturen wie zum Beispiel Hopfen und Rüben berücksichtigt. Die Verfahren zur Erosionsmi...    »
 
Source (agricultural engineering):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
File size:
6531113 bytes 
Pages:
79 
Last change:
16.04.2018