User: Guest  Login
Original title:
Das optimale Bedienelement und der optimale Bedienort für eine Nutzerfunktion 
Original subtitle:
Aufbau und Anwendung eines Katalogs für Bedienelemente im Kontext des Personenkraftwagens 
Translated title:
The ideal control and its ideal location for a function 
Translated subtitle:
Composition and application of a catalogue of controls within the environment of a passenger vehicle 
Year:
2016 
Document type:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Advisor:
Bubb, Heiner (Prof. Dr. habil.) 
Referee:
Bubb, Heiner (Prof. Dr. habil.); Lindemann, Udo (Prof. Dr.) 
Language:
de 
Subject group:
MAS Maschinenbau; VER Technik der Verkehrsmittel 
Keywords:
Anzeige- und Bedienkonzept, Bedienelement, Anzeigenelement, Systemergonomie, Mensch-Maschine-Interaktion, Stereotypen, Semantik, Bedienort, Anzeigeort, Gestaltungsrichtlinien, Klassifizierung von Bedienelementen, Physische Bedienelemente, Taster, Schalter, Knopf, Kipphebel, Wippschalter 
Translated keywords:
user-interface, usability, control-unit, display-unit, Ergonomics, man-machine-interface, stereotypes, semantics, location of control, location of display, design-guidelines, classification of controls, hardware controls, button, knob, rocker, switch 
TUM classification:
TEC 900d 
Abstract:
Ausgehend von der Beobachtung, dass in den Fahrerarbeitsplätzen heutiger Personenkraftwagen sehr oft die seit vielen Jahren bekannten Regeln der Systemergonomie verblüffend wenig beachtet werden, möchte sich diese Arbeit sehr grundsätzlich mit dem Thema Bedienelemente befassen. Es wird daher eine systematische Analyse der wesentlichen Komponenten eines Anzeige- und Bedienkonzeptes für Kraftfahrzeuge durchgeführt. Für die Nutzerfunktionen selbst, die die Basis jeder Anzeige und Bedienung darstell...    »
 
Translated abstract:
Due to the observation of several cockpits of current passenger vehicles astonishingly little observing the recommendations of Ergonomics which are known for many years, this thesis wishes to issue the control elements on a very fundamental basis. It therefore contains a systematic analysis of the essential components of an automobile’s user interface. Comprehensive criteria are established and properties analysed for the customer-relevant functions themselves, which are the centre of all contro...    »
 
Oral examination:
29.03.2016 
File size:
125649014 bytes 
Pages:
308 
Last change:
07.12.2016