Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Enzymatische Bildung von salzgeschmacksverstärkenden Peptiden aus Milch- und Hühnereiklarproteinen: Ein Beitrag zur Salzreduktion von Käsezubereitungen 
Übersetzter Titel:
Enzymatic production of salt taste enhancing peptides from milk and egg white proteins: A contribution to salt reduction of cheese preparations 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Hofmann, Thomas F. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hofmann, Thomas F. (Prof. Dr.); Rychlik, Michael (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie; LEB Lebensmitteltechnologie 
Stichworte:
Käse, Kochsalzreduktion, Chymotrypsin, Trypsin, Flavourzyme, Salzgeschmacksverstärker, L-Arginyldipeptide, Basidiomyceten, Milchproteine, Lysozym. 
Übersetzte Stichworte:
Cheese, salt reduction, chymotrypsin, trypsin, flavourzyme, salt taste enhancers, arginyl dipeptides, basidiomycota, casein, lysozyme, whey protein 
TU-Systematik:
CHE 513d 
Kurzfassung:
Mit dem Ziel, Kochsalz in Käse zu reduzieren, erfolgte eine Optimierung der enzymatischen Bildung bekannter salzgeschmacksverstärkender (SGV) L-Arginyldipeptide (RDP) aus Milchproteinen und Lysozym. Durch Einsatz kommerzieller und neuer Peptidasen konnten zwei SGV-aktive Lysozymhydrolysate gewonnen werden, die eine Kochsalzreduktion von bis zu 30 % in Käse erlaubten. In einem der Hydrolysate wurde ein Pentapeptid als hochpotent SGV-aktiv identifiziert. 
Übersetzte Kurzfassung:
With the aim of reducing salt in cheese, the enzymatic production of salt taste enhancing (STE) L-arginyl dipeptides (RDP) from milk proteins and lysozyme was optimized. By using commercial and new peptidases two STE-active lysozyme hydrolysates were generated which enabled a salt reduction up to an amount of 30 % in cheese. In one of these hydrolysates a pentapeptide was identified as most contributing to the STE-effect of the hydrolysate. 
Serie / Reihe:
Lebensmittelchemie 
ISBN:
978-3-8439-3640-8 
Mündliche Prüfung:
24.05.2018 
Letzte Änderung:
07.08.2018