Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Charakterisierung agonistischer (geruchsaktiver und physiologisch aktiver) Verbindungen in Thymian, Oregano und Majoran 
Übersetzter Titel:
Characterization of agonistic (aroma-active and physiologically active) compounds in thyme, oregano and marjoram 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Schieberle, Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schieberle, Peter (Prof. Dr.); Krautwurst, Dietmar (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
TU-Systematik:
CHE 500d 
Kurzfassung:
Anhand des Sensomics-Konzeptes wurden unter den jeweils mehr als 20 aroma-aktiven Komponenten folgende Schlüsselaromastoffe identifiziert: Thymol (in Thymian), Carvacrol (in Oregano) und Linalool, Myrcen und Sabinenhydrat (in Majoran). Neben der aromagebenden Wirkung werden Kräuter auch in der Medizin angewendet, die Wirkmechanismen sind aber oft unbekannt. Die Klärung von Geruchsrezeptor-Agonist-Beziehungen ergab in-vitro Thymol und Carvacrol erstmals als Agonisten des Geruchsrezeptors OR1A1, w...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
By means of the Sensomics concept, the following key odorants were identified among respectively more than 20 aroma-active compounds: thymol (in thyme), carvacrol (in oregano) and linalool, myrcene and sabinene hydrate (in marjoram). Beside the aromatic effect, herbs are also used in medicine, but the mechanisms of action are rarely understood. The in-vitro determination of olfactory receptor-agonist-relationships revealed thymol and carvacrol as agonists of the olfactory receptor OR1A1 for the...    »
 
ISBN:
978-3-8439-3539-5 
Mündliche Prüfung:
22.01.2018 
Letzte Änderung:
18.05.2018