Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Sound Localization in Birds 
Originaluntertitel:
Physical and Neurophysiological Mechanisms of Sound Localization in the Chicken 
Übersetzter Titel:
Schalllokalisation der Vögel 
Übersetzter Untertitel:
Physikalische und Neurophysiologische Mechanismen der Schalllokalisation im Haushuhn 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Luksch, Harald (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Luksch, Harald (Prof. Dr.); Seeber, Bernhard (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
TU-Systematik:
BIO 700d 
Kurzfassung:
As birds do not possess pinnae, sound localization in elevation was considered to be impossible. Here I show that in birds the head alone induces sufficient cues to enable elevation determination of sounds in space. I also studied the representation of sound in the midbrain tectum where neurons showed spatially confined auditory spatial receptive fields. Their size decreases toward spatial positions at the visual axis, lateral to the head. I also found conspicuous annular auditory spatial recep...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Da Vögel keine Ohrmuscheln besitzen, wurde die Schalllokalisation in der Vertikalebene als unmöglich angesehen. Hier zeige ich, dass bei Vögeln allein der Kopf ausreichende Cues erzeugt, um eine Höhenerfassung von Geräuschen im Raum zu ermöglichen. Ich habe auch die Repräsentation von Schall im Mittelhirn-Tectum untersucht, in dem Neurone räumlich beschränkte auditorische rezeptive Felder zeigten. Ihre Feld-Größe verringert sich zu räumlichen Positionen nahe der Sehachse, seitlich zum Kopf. Ich...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.02.2018 
Dateigröße:
7043877 bytes 
Seiten:
103 
Letzte Änderung:
12.03.2018