Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Einfluß von Kotkonsistenz, Schlitzflächenanteil und Schlitzweite auf die Selbstreinigung von Spaltenböden für Rinder 
Informationen zum Autor:
Bei Interesse an dieser Arbeit wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Homepage des Autors:
Jahr:
1980 
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universtität München 
Publikationsort:
Freising-Weihenstephan 
Betreuer:
OLR Dr. J. Boxberger 
Gutachter:
Prof. Dr. H.-L. Wenner 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Bauwesen; Rinderhaltung; Laufstallhaltung; Spaltenboden 
Kurzfassung:
Gehäuft auftretende, verschmutzungsbedingte Klauenerkrankungen in Laufställen mit Spaltenböden veranlaßten, letzteren hinsichtlich einer besseren Selbstreinigung zu untersuchen. Der Einfluß der Balkenform konnte aus der Literatur entnommen werden. Dort heißt es, daß Stege mit Trapezprofil, die nach unten einen Verjüngungsgrad von etwa 20° oder mehr aufweisen, eine Reinigung der Schlitze fördern. Ein Abfasen der oberen Balkenkanten verhindert Klauenschäden. Größere Abschrägungen führen dagegen...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
Dateigröße:
3757104 bytes 
Seiten:
71 
Letzte Änderung:
14.07.2017