Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Evaluation of neck dissection management in head and neck carcinomas 
Übersetzter Titel:
Evaluation der Neck Dissection bei Kopf-Hals-Tumoren 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kesting, Marco R. (Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Kesting, Marco R. (Prof. Dr. Dr.); Wolff, Klaus-Dietrich (Prof. Dr. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
salivary gland carcinoma, elective neck dissection, oral tongue squamous cell carcinoma 
Übersetzte Stichworte:
Speicheldrüsenkarzinome, Zungenrandkarzinome, elektive Neck Dissection 
TU-Systematik:
MED 040d; MED 535d 
Kurzfassung:
The presented studies focus on the indication of elective neck dissection (END) concerning salivary gland carcinomas and on the optimal extent for unilateral oral tongue squamous cell carcinomas (OTSCC). Research on salivary glands showed, that all malignancies were capable of lymph node metastasis, reliable preoperative predictors could not be identified. The OTSCC research showed, that uni- and bilateral END led to similar results in the capability of preventing possible lymph node metastasis. 
Übersetzte Kurzfassung:
Die vorgestellten Studien zur elektiven Neck Dissection (END) beschäftigten sich mit der Frage, bei welchen malignen Speicheldrüsentumoren eine Indikation gegeben ist, sowie mit der optimalen Ausdehnung bei Zungenrandkarzinomen. Alle untersuchten Speicheldrüsentumore waren in der Lage lymphogen zu metastasieren, verlässliche Risikofaktoren konnten nicht bestimmt werden. Die untersuchten END-Varianten bei Zungenrandkarzinomen zeigten ähnliche Fähigkeiten zur Prävention lymphogener Metastasierung. 
Mündliche Prüfung:
16.01.2018 
Dateigröße:
39623808 bytes 
Seiten:
91 
Letzte Änderung:
21.02.2018