Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Rolle des Zweifels für das theoretische Selbstverständnis der Medizin 
Übersetzter Titel:
The role of doubt for the theoretical self-conception of medicine 
Jahr:
2018 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Gadebusch-Bondio, Mariacarla (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Gadebusch-Bondio, Mariacarla (Prof. Dr.); Förstl, Johann (Prof. Dr.); Henningsen, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin; PHI Philosophie; WIS Wissenschaftskunde 
Stichworte:
Theorie der Medizin, Zweifel, evidenzbasierte Medizin, EBM 
Übersetzte Stichworte:
Theory of medicine, doubt, evidence-based medicine, EBM 
TU-Systematik:
MED 210d; MED 240d 
Kurzfassung:
Die Arbeit untersucht die Rolle des Zweifels in verschiedenen Metatheorien der Medizin. Exemplarisch werden hierfür die Medizin der empirischen Ärzteschule der Antike, die Wissenschaftstheorie Bernards und die evidenzbasierte Medizin analysiert. Die Betrachtung des Zweifels in den empirisch orientierten Konzepten und dem konzeptuellen Ansatz Bernards fördert die Einsicht zutage, dass die EBM als derzeit vorherrschende Metatheorie der Medizin eine unvollständige Epistemologie ist. 
Übersetzte Kurzfassung:
The doctoral thesis examines the role of doubt in different metatheories of medicine. For this purpose medicine in the empirical medical school of antiquity, in Bernard's philosophy of science and evidence-based medicine are analyzed exemplarily. The examination of doubt in empirically oriented concepts and the conceptual approach of Bernard reveals that EBM, the currently predominant metatheory of medicine, is an incomplete epistemology. 
Mündliche Prüfung:
04.05.2018 
Dateigröße:
1551039 bytes 
Seiten:
142 
Letzte Änderung:
27.06.2018