Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Kapitalbedarf und Kosten von Großmaschinen unter Berücksichtigung von Kampagneleistung, Arbeitsgeschwindigkeit und Arbeitsbreite 
Informationen zum Autor:
Bei Interesse an dieser Arbeit wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Homepage des Autors:
Jahr:
1979 
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universität München 
Publikationsort:
Freising-Weihenstephan 
Betreuer:
Dipl.-Ing. agr. G. Wendl 
Gutachter:
Prof. Dr. H.-L. Wenner; Dr. H. Auernhammer 
Format:
PDF 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Mechanisierungsform; Leistungsbedarf; Kosten; Bodenbearbeitung; Getreideernte; Häckselkette 
Kurzfassung:
Größere Motorleistungen erlauben im Zusammenhang mit Arbeitsgeräten schnelleres, breiteres oder kombiniertes Arbeiten. Eine exakte Klärung der Vorzüglichkeit einer dieser Formen ist nur über die Vollkostenbetrachtung möglich. Ansatzpunkte sind dabei der Kapitalbedarf und die Flächenleistung, die sich dann in Form der Kosten pro Flächeneinheit auswirken. Bei der Berechnung der Gesamtkosten wurden die Schlepper- und Lohnkosten nach der Gesamtarbeitszeit und die Gerätekosten nach dem Einsatzumfang...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
Dateigröße:
1762022 bytes 
Seiten:
61 
Letzte Änderung:
06.06.2017