Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die künstliche Bewässerung in Iran und Möglichkeiten ihrer Verbesserung 
Informationen zum Autor:
Bei Interesse an dieser Arbeit wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Homepage des Autors:
Jahr:
1961 
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universität München 
Publikationsort:
Freising-Weihenstephan 
Gutachter:
Prof. Dr.-Ing. W. G. Brenner 
Format:
PDF 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Landbewirtschaftung; Bewässerung 
Kurzfassung:
Ziel der vorliegenden Arbeit war es zu zeigen, wie in Iran auf Grund Jahrtausende alter Überlieferung ein ausgedehntes Bewässerungssystem entwickelt wurde, sodaß weite Teile des Landes trotz größter Trockenheit fruchtbares Ackerland darstellen. Die zum Teil einzigarten Bewässerungsanlagen waren in früherer Zeit noch besser ausgebaut, sodaß blühendes Fruchtland sich dort erstreckte, wo sich heute Steppe oder sogar Wüste ausbreitet. Jetzt hat man die Bedeutung der Bewässerung von neuem erkannt,...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
Dateigröße:
7341401 bytes 
Seiten:
72 
Letzte Änderung:
30.04.2017