Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Mechanisierungsmöglichkeiten in der Futterrübenernte 
Informationen zum Autor:
Bei Interesse an dieser Arbeit wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Homepage des Autors:
Jahr:
1961 
Dokumenttyp:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universität München 
Publikationsort:
Freising-Weihenstephan 
Gutachter:
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. W. G. Brenner 
Format:
PDF 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Erntetechnik; Futterrüben; Handarbeit; Frontlader; Mechanisierungsform; Arbeitszeitbedarf; Arbeitskosten 
Kurzfassung:
Die in dieser Arbeit beschriebenen Mechanisierungsmöglichkeiten und Futterrübenernteverfahren werden miteinander verglichen, wobei das in der Praxis übliche Handrodeverfahren als Maßstab dient. Außerdem sollen die verschiedenen Verfahren auch von ihrer arbeitswirtschaftlichen Seite her geprüft werden. Das Handrodeverfahren, das das älteste, aber auch das primitivste ist, benötigt keine Investitionen. Die Gabeln zum Blatt- oder Rübenaufladen, die zum Abtrennen des Blattes benützten Haumesser, m...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
Lehrstuhl für Landtechnik / Archiv 
Dateigröße:
7510545 bytes 
Seiten:
37 
Letzte Änderung:
02.06.2017