Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Requirements Engineering Artifact Quality: Definition and Control 
Übersetzter Titel:
Qualität von Anforderungsartefakten: Definition und Steuerung 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Broy, Manfred (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Broy, Manfred (Prof. Dr. Dr. h.c.); Glinz, Martin (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
Requirements Engineering, Quality, Requirements Smells, Activity-based Quality 
Übersetzte Stichworte:
Anforderungsartefakte, Qualität, Requirements Smells, Aktivitätsbasierung 
TU-Systematik:
DAT 310d 
Kurzfassung:
Requirements Engineering (RE) artifact quality control is key for successful software development projects. We contribute a novel concept of artifact quality models for RE artifacts: Activity-based Requirements Engineering Quality Models (ABRE-QMs). In addition, we contribute an efficient method to detect violations of an ABRE-QM in a given project: Requirements smells. In four case studies, we evaluate requirements smells and their detection, showing its potential to detect quality defects. 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Qualität von Anforderungsartefakten ist ein Schlüssel für erfolgreiche Softwareentwicklung. Dazu entwickeln wir ein neues Konzept von Qualitätsmodellen für Anforderungsartefakte: Activity-based Requirements Engineering Quality Models (ABRE-QMs). Weiterhin entwerfen wir eine effiziente Methode zur Detektion von ABRE-QM-Verletzungen: Requirements smells. In vier Fallstudien evaluieren wir Requirements Smells and ihre Detektion und zeigen dabei ihr Potential auf Qualitätsdefekte zu erkennen. 
Mündliche Prüfung:
12.07.2017 
Dateigröße:
6475236 bytes 
Seiten:
196 
Letzte Änderung:
04.08.2017