Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Chemical Proteomics Reveals the Target Landscape of Clinical Kinase Inhibitors. 
Übersetzter Titel:
Nachweis von Zielproteinen klinischer Kinaseinhibitoren mittels Chemoproteomik. 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Küster, Bernhard (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Küster, Bernhard (Prof. Dr.); Knapp, Stefan (Prof. Dr.); Bassermann, Florian C. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; CHE Chemie; MED Medizin 
Stichworte:
chemical proteomics, Kinobeads, Kinase Inhibitors, 
Übersetzte Stichworte:
Chemoproteomik, Kinobeads, Kinaseinhibitoren 
TU-Systematik:
CHE 828d 
Kurzfassung:
Protein kinases are key signaling molecules in the cell and catalyze the phosphate group transfer of ATP to their respective substrates. They have emerged as major drug target class, as they are often aberrant in diseases like cancer or inflammation. Small molecule kinase inhibitors provide one treatment option. Over 250 of these molecules are currently evaluated in clinical trials; over 30 have already been approved for human therapy. Most of them mimic ATP, thus targeting the ATP-binding pock...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Kinasen spielen eine wichtige Rolle in zellulären Signalübertragungswegen. Da sie in der Krankheitsentstehung von z.B. Krebs und Entzündung involviert sind, sind sie ein wichtiges Ziel von Medikamenten. Niedermolekulare Kinasehemmer, wie Imatinib oder Erlotinib, finden zunehmend mehr Anwendung in diesen Krankheiten. Weltweit werden über 250 dieser Moleküle in klinischen Versuchen getestet, über 30 davon sind für die Therapie zugelassen. Die Molekülstruktur ähnelt ATP, weswegen sie Kinasen in ihr...    »
 
Mündliche Prüfung:
10.03.2017 
Dateigröße:
15202015 bytes 
Seiten:
243 
Letzte Änderung:
31.12.2017