Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Fighting Corruption Collectively – How Successful are Sector-Specific Coordinated Governance Initiatives in Curbing Corruption? 
Übersetzter Titel:
Korruption kollektiv bekämpfen – Wie erfolgreich sind sektor-spezifische koordinierte Governance-Initiativen bei der Eindämmung von Korruption? 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Lütge, Christoph (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Lütge, Christoph (Prof. Dr.); Schramm, Michael (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
anti-corruption, collective action, business ethics 
Übersetzte Stichworte:
Korruptionsvermeidung, collective action, Wirtschaftsethik 
TU-Systematik:
WIR 006d 
Kurzfassung:
Despite great international efforts throughout the last two decades, corruption has not significantly decreased on a global level. In light of globalization, private actors increasingly cooperate in the fight against corruption in the context of sector-specific coordinated governance initiatives. In this study, this new collective approach is examined in view of its potential to curb corruption. It is shown by means of a multiple-case study which factors contribute to the initiatives’ success. 
Übersetzte Kurzfassung:
Trotz großer internationaler Anstrengungen in den vergangenen zwei Jahrzehnten ist die weltweite Korruption kaum zurückgegangen. Im Zuge der Globalisierung schließen sich private Akteure zunehmend in sektor-spezifischen koordinierten Governance-Initiativen zur Korruptionsbekämpfung zusammen. In der vorliegenden Arbeit wird dieser neue kollektive Ansatz im Hinblick auf sein Potential zur Eindämmung von Korruption untersucht. Anhand einer multiplen Fallstudie wird gezeigt, welche Faktoren zum Erfo...    »
 
Serie / Reihe:
Wirtschaftsethik in der globalisierten Welt 
ISBN:
978-3-658-17837-6 
Mündliche Prüfung:
21.12.2016 
Letzte Änderung:
29.06.2017