Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bioaugmentation towards isoproturon degradation in agricultural soils: Implications for biological remediation of soils contaminated with organics 
Übersetzter Titel:
Bioaugmentation zum Isoproturon-Abbau in Agrarböden: Wissen zur biologischen Sanierung von organisch kontaminierten Böden 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Munch, Jean Charles (Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Munch, Jean Charles (Prof. Dr. Dr.); Scherer, Siegfried (Prof. Dr.); Roelof van der Meer, Jan (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; LAN Landbauwissenschaft 
TU-Systematik:
BIO 142d 
Kurzfassung:
Bioaugmentation strategies to enhance degradation of organic pollutants (e.g., pesticides) in agricultural soils was investigated using isoproturon (IPU), a worldwide extensively used phenylurea herbicide, as a model substance. In one part of this research, four bioaugmentation approaches to accelerate IPU degradation in soil were investigated to identify the most promising approach for clean-up of IPU in agricultural soil. The other addressed the efficacy, functional sustainability and applicab...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bioaugmentations-Strategien, um den Abbau von organischen Belastungen (z.B. Pestizide) in Agrarböden zu verbessern, wurden untersucht, so Isoproturon (IPU) als Modellsubstanz, ein weltweit intensiv genutztes Phenylharnstoff-Herbizid. Zum einen wurden vier Bioaugmentations-Ansätze zum beschleunigten IPU-Abbau im Boden untersucht, um den vielversprechendsten Ansatz zur Minimierung von IPU-Rückständen in landwirtschaftlichen Böden abzuleiten. Zum anderen wurde dieser Ansatz auf seine Wirksamkeit, s...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.09.2016 
Dateigröße:
2147472 bytes 
Seiten:
120 
Letzte Änderung:
10.01.2017